Nachhaltigkeit:

Rücksicht der Natur gegenüber

Nachhaltigkeit ist mir persönlich schon seit ich denken kann wichtig. Auf der anderen Seite trank auch ich aus Strohhalmen und habe Strom genutzt. 

 

Doch schon seit vielen Jahren wandelt sich natürlich nicht nur das Bewusstsein, sondern dies hat natürlich auch Konsequenzen. 

 

Ich setze immer mehr auf Naturmaterialien, was euch vielleicht auch bei den Produkten schon aufgefallen ist. Weniger wird versendet. Digital hält Einzug. Natursteine anstatt aufwendig produzierter Alternativen. Zuletzt USB-Sticks anstatt 20 Rohlinge/DVDs.. 

 

Und gerade heute als ich ein paar Dinge für euch verpackt habe, dachte ich mir, was ihr wohl darüber denken werdet, wenn in euren Päckchen Plastik, oder Styropor als Füllmaterial einfließt. 

 

Und dazu möchte ich euch wissen lassen, wie es dazu kommt: Um all die schönen Produkte zu kreieren, komme ich nicht umher einiges per Post zuschicken zu lassen. Täglich kommen also Päckchen hier an und ratet mal was darin ist.. Die Grundmaterialien der Produkte und jede Menge Verpackungsmüll!

 

Abgesehen der meist nachhaltig produzierten Kartonagen und Klebeband habe ich allerdings noch nie Verpackungsmaterial für euch kaufen müssen. Also, wenn ihr eure Päckchen von der Jesusschule erhaltet könnt ihr immer sicher sein, dass alles was an Füllmaterial darin ist zu 100 % recycled ist. Ich lehne es ab diesen Müll hier zu entsorgen und euch neuen Müll zuzusenden, nur weil dieser sich nach mehr Öko anfühlt!  

 

Ökostrom etc. sollte aus meiner Sicht heute ohnehin kein Thema mehr sein. Also wer sich diesen Cent mehr nicht wert ist!?

Kreislauf von Geben und Nehmen schließen

Wir müssen nun allerdings noch weiter denken. Nämlich in eine Richtung, dass wir das was wir der Natur entnehmen - bzw. womit wir sie belasten auf andere Art und Weise wieder zugeführt bzw. transformiert werden muss. 

 

Das schließt den übergeordneten Kreislauf von Geben und Nehmen! 

 

Mein Herzensansliegen sind Pflanz-, und Regenwalderhaltungsprojekte und gerade jetzt mache ich mich schlau, wie wir als "Jesusschule" hier auch den Kreislauf von GEBEN und NEHMEN Lady Shyenna gegenüber schließen können. Welche wirklich nachhaltigen Projekte funktionieren auf Dauer? Ich werde dies soweit möglich recherchieren und dann zumindest unseren Kreislauf als Jesusschule immer mehr schließen. Und trotzdem erlaube ich mir hier und da noch einen Strohhalm ... 

 

 

Weitere Infos folgen ... :)