Channeln:

Wie funktioniert "Channeln":

channeln

Jeder Mensch ist an das göttliche Licht angebunden. Jeder erhält – zumindest unterbewusst – Informationen aus seiner Seele. Dafür braucht man kein Medium zu sein. Channeling, also das Überbringen von Botschaften, braucht weder einen Zustand von Trance, noch der Meditation. Denn channeln geschieht in Form von Bildern oder Emotionen. Die geistige Welt versucht ständig jeden einzelnen Menschen bestmöglich zu unterstützen und viele fühlen beispielsweise ihren tiefen Bezug zu den Engeln, ihrem Geistführer, oder anderen Wesenheiten.

 

Für die meisten Menschen ist der erst nächste Entwicklungsschritt auf dem Weg zum channeln, die Energien bewusster zu fühlen. Viele Menschen wissen, wann die Engel, oder Geistführer für sie wirken. Andere hatten bei einer Energieübertragung, oder Meditation die Gelegenheit dieses Bewusstsein zu erlangen – also Energien fühlen zu lernen.

 

Entwickelt ein Mensch diese Fähigkeit mehr und mehr und ist bereit sich der geistigen Welt zu öffnen, kann er lernen als Medium Botschaften aus der geistigen Welt zu channeln. Hier öffnet sich ein Mensch in einem meditativen Zustand ganz bewusst für ein Lichtwesen, das Energien und Botschaften überträgt. Die übertragene Energie setzt sich dann – wie automatisch – zu dem gesprochenen Wort um. Das nennen wir dann Channeling. 

 

Der Mensch stellt einem Lichtwesen (z. B. einem Engel, Jesus, Kryon, oder einem Lichtwesen) also seine Kanäle (channel) zur Verfügung und überträgt die Botschaften, also die Channelings und Energien der geistigen Welt. Dies ist immer in dem Maße möglich, wie der Mensch selbst, energetisch geklärt und ausgedehnt ist und wie weit die eigene Medialität bereits erkannt ist.

 

So kann es immer wieder vorkommen, dass auch das eigene Ego oder zumindest Ego-Anteile gechannelt werden. Solche Channeling sind weniger energetisch, aber eben ein wichtiger Lernschritt eines jeden Channelmedium. Fühlmedien, haben die Fähigkeit des channelns  also meist lange trainiert. Sie übertragen die Channelings aus der Wirklichkeit, die bis zu ca. 70-80 % aus Wirklichkeitsenergien bestehen. Der Rest ist die persönliche Ausdehnung, der Wortschatz und das Wissen des Mediums, das mit in diese geistige Botschaft einfließt.

 

Daher geht es beim channeln immer primär um die Energie, also die Entwicklung der Seele und nur sekundär um das gesprochene Wort.

 

Vertraue deinem Gefühl, was für dich passt und was nicht! Dies ist die wichtigste Lektion in dieser Zeit. Auch du hast die Möglichkeit zu channeln. So kannst du hier mehr zum Thema "Channeling lernen", Channelseminare und Co erfahren.

 

Zunächst ist es aber immer wichtig das eigene Bewusstsein zu entwickeln. Dies geschieht auch dann wenn man Channelings anhört. Sicher wirst du auch spüren können, dass das eine Channeling dir mehr zusagt als das andere. Dies kann an vielen Faktoren hängen. Meistens hängt ein Gefallen aber davon ab, wie viele Energien ein Channelmedium bünden kann.

 

> Hier gibt es mehr Infos zum Channeling lernen

Aktuelle Channelings anhören:

Dieser Beitrag wurde unter Channelings abgelegt und mit channeln, Channeling, Channelings, wie funktioniert Channeling, channeln und Channelmedium verschlagwortet.