Jesusschule:

Was ist die  Jesusschule?

Die Jesusschule unterstützt Menschen, Tiere und die  Natur auf ihrem Wachstumprozess hinein in die neue Zeit. Viele Veränderungen sind dafür notwendig. Vieles verändert sich und wird sich verändern.  Gemeinsam mit der geistigen Welt und vor allem zusammen mit Jesus wurden Botschaften übertragen, die die Veränderungsprozesse einleiten, beschleunigen und das Neue Bewusstsein Einzug halten lassen. 

 

Es spielt dabei keine Rolle ob sich die Veränderungen aufgrund der öffentlichen Channelings, die bis 2016 kostenlos zum download zur Verfügung stehen, über spirituelle Seminare, Livestreams, die Christusschritte, oder als Gralswächter, vollziehen. Oft sind es auch vielmehr die persönlichen Begleitungen, die die Wunder initiieren und die persönlichen Veränderungen ermöglichen. Darum liegt ein Schwerpunkt der Jesusschule in der persönlichen Begleitung in Form von Coachings und Heilarbeit, bis in den Businessbereich herein. 

 

Und Wozu gibt es die Jesusschule?

Die Jesusschule unterstützt dabei die Anpassungen der Energien vorzunehmen, die jetzt notwendig werden bzw. geworden sind. Viele Menschen spüren, dass sich die Welt und das eigene Leben immer schneller verändern. Viele sind etwas ziel-, oder ratlos, weil früher funktionierende Prozesse und Strukturen heute nicht mehr funktionieren. Die Jesusschule ermöglicht das neue Bewusstsein frühzeitig zu erkennen, zu integrieren und selbst Spuren zu setzen. Ziel ist es ganz simpel das Leben in vollem Bewusstsein zu führen, das man leben möchte, im Einklang mit allem was ist. So erbauen wir nicht nur die eigen neue Welt, sondern die Veränderungen ziehen immer größere Kreise in jede Struktur und in die Welt hinein.

 

Die Jesusschule hilft das irdische und das göttliche Sein zusammen zu bringen. Das Göttliche Selbst und zwar gar nicht mal auf Jesus, sondern auf den eigenen wirklichen Gotteskern bezogen zu ergründen, auszudehnen, zu erden und aus dieser Erneuerung heraus, also aus dem ICH BIN, das eigene Schöpfersein zu übernehmen ist Ziel und Aufgabe der Jesusschule.

 

Daneben entfachen wir die Christusenergie in den Menschen zu entfachen, dehnen so die Liebe aus und leisten unseren Beitrag den kollektiven Christus in die Auferstehung zu begleiten.

 

Wer ist der Gründer?

Du hast mich ja bereits auf dem Video auf der Startseite gesehen. Von meinen Eltern wurde ich Oliver genannt. Mein spiritueller Name ist Nama'Teanus. Seit vielen Jahren übertrage ich für euch die Botschaften der geistigen Welt. Mehr und mehr habe ich gelernt, dass auch das Weltliche mindestens genauso wichtig ist. So hat sich auch die Jesusschule verändert. Früher ein Platz der geistigen Welt, bringe ich mich selbst mehr und mehr in der persönlichen Arbeit für euch zum Ausdruck. Ich liebe es wirklich Menschen und Unternehmen in ihrem persönlichen Wandel zu begleiten und zu unterstützen.

 

Mir ist es wichtig an dieser Stelle zu betonen, dass es viele Menschen gibt, die Jesus channeln. Viele, die auch andere Jesus, oder andere "Gotteswege" gehen. Andere, die jeden Weg ablehnen außer ihren eigenen. All das ist richtig, gut und im Einklang mit allem sein. Bitte sei so lieb mir und denen, die diesen Botschaften folgen, zuzugestehen, dass auch sie aus ihrer Seele heraus ihrem Weg folgen. Und ich freue mich, wenn du die Jesusschule auswählst dich auf deinem Weg zu begleiten.  

 

Alles Liebe :)

Oliver Nama'Teanus

Jeusschule III