Exemplarische Inhalte:

Mit dem Christusschritten nimmt die ursprüngliche Erde (Sol'A'Vana) mehr und mehr Gestalt an. Es kommt zu intensiven Ausdehnungen und mehr und mehr wird der Christus in jedem einzelnen von euch lebendig werden. Was das für das Kollektiv bedeutet, dafür reichen Worte nicht aus. Denn stelle dir einmal vor, wie es wäre wenn viele, viele Menschen wirken, wie einst Jesus wirkte. 

 

Dies ist der größere Plan hinten den Schritten. So ist es kein Wunder, dass mit den Schritten die Pyramiden in Gizeh und von dort aus alle Pyramiden aktiviert und miteinander verbunden werden. Die Christusavatare haben die Sonnentempel aktiviert und lernen mehr und mehr aus der Dualität und der Zeitillusion auszutreten. Dazu wird mit den Schritten Excalibur, das Schwert von Engel Michael überreicht. Es wird das Prosonodolicht übergeben, die Energie, mit der Jesus die Wunder vollzogen hat. Du wirst das heilige Ankh empfangen und dein Wirken mit diesem Christussymbol wird beginnen. Wir bringen den entzündeten Davidsstern nach Jerusalem und in das Energiefeld von Quin'Taas. Das Hohe Selbst von Jesus, Shan'Shija, wird mit deinem Hohen Selbst verbunden werden. Ewiglich. Jesus wird immer präsenter in deinem Leben. Du wirst ihn sehen, ihm begegnen und mit ihm sein...

Die Entstehung eines Schrittes:

"Ich bin Oliver Nama'Teanus und möchte euch gerne einmal erzählen, wie ein solcher Schritt entsteht. Natürlich finden auf Seiten der geistigen Welt viele Vorbereitungen statt. Nichts geschieht zufällig und so ist es auch für mich immer wieder erstaunlich, das häufig in meinem eigenen Leben parallelen zu den Schritten stattfinden, bevor ich überhaupt bereit bin diese zu euch zu bringen. Dann erhalte ich von der geistigen Welt die Information, was der nächste Schritt sein wird. Die Vorbereitungen auf ein Channeling sind höchst unterschiedlich und können unterschiedlich lange dauern. Ich spreche den Schritt dann für euch ein. Beim Christusabend erhalten wir dazu dann noch das Live-Channeling. Oft bin ich an diesem Tag schon Mittags nicht mehr dazu im Stande klar zu denken. Die geistige Welt bettet mir dann viele Energien ein, die ich Abends bei dem Channeling zu euch bringe. Mit jedem Schritt dehnen sich die Energien aus und mehr und mehr wird auch mein eigenes Bild der Schritte immer klarer. So entstand aus den Avatarschritten später die Christusschritte und gerade im Augenblick wandeln sich die Schritte wieder; ein höchst interessanter Prozess, der sich immer auch auf die früheren Schritte auswirkt. Ich freue mich noch ganz viel Schritte zu euch zu bringen..."

See Genezareth - Hier wirkt Jesus sehr intensiv -
See Genezareth - Hier wirkt Jesus sehr intensiv -